Dreiteiliger Sektionswettkampf

Bei diesem Vereinswettkampf wählt ein Verein drei Disziplinen aus. Diese Disziplinen sind in zwei Kategorien aufgeteilt.

Messbare Disziplinen: Lauf, Ballstafette, Hindernislauf, Kettenlauf, Korbeinwurf, Kugelstossen, Pendelstafette, Schleuderball, Steinheben, Steinstossen, Weitsprung und Weitwurf. Diese Disziplinen werden in Teams von vier oder sechs Personen absolviert.

Schätzbare Disziplinen: Barren, Boden, Gerätekombination, Gymnastik, Reck, Sprung, Schaukelringe, Schulstufenbarren und Team-Aerobic. Diese Disziplinen werden in Teams von mindestens 6 Personen absolviert.

 

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sportanlage Kantonsschule Zug und Leichtathletik-Anlage Zug

Nach DOK 16.0.00 der Sport Union Schweiz

dreiteiliger_Sektionswettkampf

Einteiliger Sektionswettkampf

Dieser Vereinswettkampf besteht aus einer Disziplin. Die Vereine können aus den folgenden schätzbaren Disziplinen eine auswählen: Barren, Boden, Gerätekombination, Gymnastik, Reck, Sprung, Schaukelringe, Schulstufenbarren und Team-Aerobic. Die gewählte Disziplin wird in Teams von mindestens 6 Personen absolviert.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sportanlage Kantonsschule Zug

Nach DOK 16.0.01 der Sport Union Schweiz

einteiliger_Sektionswettkampf

35+ Teamwettkampf

Dieser Teamwettkampf richtet sich an Sportler der Altersgruppe 35+. Ein Team besteht aus vier Teilnehmern. Folgende Disziplinen müssen absolviert werden: Tchoukball, Korbstafette, Passen/Werfen/Laufen und Hindernislauf.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sportanlage Kantonsschule Zug

Alle Informationen zum 35+ Teamwettkampf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wahlmehrkampf Einzel und Gruppen

Der Wahlmehrkampf besteht aus einem Vierkampf, dessen Teile frei aus folgenden Disziplinen ausgewählt werden: Ballzielwurf, Geländelauf, Hindernislauf, Korbeinwurf, Kugelstossen, 80m-Lauf, Schleuderball, Seilspringen, Slalomlauf, Weitsprung und Weitwurf.

Samstag, 6. Juni, ca. 9 bis 18 Uhr, Sportanlagen Herti Zug

Nach DOK 17.2.0 der Sport Union Schweiz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Akrobatikturnen

Das Akrobatikturnen wird in Paaren (Damen, Herren, gemischt) oder in Gruppen (drei bis vier TurnerInnen) absolviert. Die Übung wird aus Pflichtelementen und individuellen Elementen zusammengesetzt, die alle einen bestimmten Schwierigkeitsgrad haben.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sportanlage Kantonsschule Zug

Nach DOK 19.1 Sport Union Schweiz (sowie Anhang 1 und Anhang 2)

Sportfest18 Akrobatikturnen

Nationalturnen

Nationalturnen ist ein Einzelwettkampf nur für Männer. Zu den Disziplinen des Nationalturnens zählen folgende Sparten: Steinheben, Weitsprung, Schnelllauf, Freiübung (Bodenübung), Hochweitsprung, Steinstossen, Ringen und Schwingen. Geturnt werden vier bis zehn Kämpfe, je nach Altersstufe, wobei gewisse Disziplinen wählbar sind.

Samstag, 6. Juni, ca 9 bis 18 Uhr, Sportanlage Schützenmatt Zug

Nach ENV-Reglement, Ausgabe 01.2017

Oberwinterthur

Dolder Michael

Bewegungsfest

Mit dem Bewegungsfest für Jung und Alt steht am 17. Zentralschweizer Sportfest 2020 in Zug auch ein vielfältiges Sportangebot ohne Zeitmessung und Rangierung im Programm. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit Gleichgesinnten nach Lust und Laune zu bewegen.

Es stehen drei Aktivitäten zur Auswahl (Start um 14.30 Uhr):

  • Chogelitrööle (ca. 6km), gespielt wird in Gruppen mit je vier Spielern
  • Frisbee im Freien, Feld 37x100m (2 x Endzone 18x37m); es spielen 5 gegen 5 mit mindestens 2 Auswechselspielern
  • Zuger Altstadt erkunden (ca. 1.2km)

17 Uhr: traditioneller Apéro, grosszügig unterstützt durch die Veteranenvereinigung der Sport Union Schweiz auf dem Festgelände in Zug.

Startgeld pro Teilnehmer: 20 Franken

Freitag, 5. Juni, 14 bis 18 Uhr, Seepromenade von der Altstadt Zug bis in die Schützenmatt

Bewegungsfest

Netzball

Netzball wird auf einem Volleyballfeld (9x18m) gespielt. Das Netz hat eine Höhe von 2,3 m (Frauen und JuniorInnen) respektive 2,5 m (Männer). Der Ball wird ein- oder beidhändig über das Netz geworfen und muss von der gegnerischen Mannschaft gefangen werden. Gelingt dies nicht, gibt es einen Punkt für die werfende Mannschaft. Wird der Ball gefangen, muss er ohne Pass im eigenen Feld zurückgespielt werden. Ein Spiel läuft über 2 Sätze à 8 Minuten.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Stadthalle Zug

Nach DOK 58.2 der Sport Union Schweiz

Netzball

Korbball

Korbball ist eine Ballsportart für zwei Mannschaften. Ziel des Spiels ist es, möglichst oft einen Ball in den gegnerischen Korb zu werfen. Die Sportart ähnelt in erster Linie Basketball.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sportanlagen Herti Zug (bei Schlechtwetter: Schulhaus Loreto Zug)

Nach DOK 54.2.0 der Sport Union Schweiz

bei Schlechtwetter: nach DOK 54.2.1 der Sport Union Schweiz

Korbball

Faustball

Faustball ist ein Rückschlagspiel, bei dem sich zwei Mannschaften auf zwei Halbfeldern gegenüberstehen, ähnlich wie beim Volleyball. Sie sind durch eine Mittellinie und ein netzartiges Band (früher war auch eine Leine erlaubt) getrennt, das zwischen zwei Pfosten in – je nach Altersklasse – bis zu zwei Metern Höhe gespannt ist. Band und Pfosten dürfen weder von einem Spieler noch vom Ball berührt werden; dies gilt als Fehler. Jede Mannschaft besteht aus fünf Spielern, die versuchen, einen Ball mit dem Arm oder mit der Faust für den Gegner unerreichbar in das andere Halbfeld zu spielen.

Samstag, 6. Juni, ca. 9 bis 18 Uhr, Sportanlagen Herti Zug

Nach DOK 52.2 der Sport Union Schweiz

Sportfest18 Faustball

Volleyball

Zwei Mannschaften à sechs Spielern treten im Volleyball gegeneinander an. Das Spielfeld ist in der Mitte durch ein Netz getrennt. Ziel des Spiels ist es, den Volleyball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen und zu verhindern, dass Gleiches dem Gegner gelingt, bzw. die gegnerische Mannschaft zu einem Fehlversuch zu zwingen. Eine Mannschaft darf den Ball, zuzüglich zum Block, dreimal in Folge berühren, um ihn zurückzuspielen. Üblicherweise wird der Ball mit den Händen oder den Armen gespielt. Erlaubt sind seit einigen Jahren alle Körperteile, auch die Füsse.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sporthalle Kantonsschule Zug

Nach DOK 58.2 der Sport Union Schweiz

Sportfest18 Volleyball

Unihockey

Das in der Schweiz populäre Unihockey ist auch eine Disziplin am 17. Zentralschweizer Sportfest in Zug. Gespielt wird auf zwei Tore. Das Spielfeld ist mit Banden umgeben.

Samstag, 6. Juni, ca. 8 bis 18 Uhr, Sporthalle GIBZ Zug

Nach DOK 56.2 der Sport Union Schweiz

Sportfest18 Unihockey